Industriekauffrau/-mann

Sie arbeiten gewissenhaft und haben ein Faible für PC und Zahlen? Mit der Umschulung Industriekaufmann/-frau erwerben Sie eine Qualifikation, mit der Sie in verschiedenen kaufmännischen Berufen arbeiten können.

Als Industriekauffrau/-mann sind Sie ein kaufmännischer Allrounder, der in vielen Wirtschaftsbereichen einsetzbar ist. Industriekaufleute befassen sich mit kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Beschaffung, Personalwesen, Vertrieb und Rechnungswesen, aber auch mit Aspekten der Produktionsplanung und des Produktionscontrollings. Typische Tätigkeiten aus dem Bereich Beschaffung sind Lieferantensuche, Angebotsvergleiche und Bestellungen aufgeben. Im Bereich Personalwesen geht es u.a. um das Erstellen von Verträgen, Zeiterfassung und
Lohnabrechnung. Im Rechnungswesen werden u.a. Ein- und Ausgangsrechnungen verbucht sowie die Firmenkasse geführt.

Industriekaufleute haben vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten.

Ausbildungsinhalte

Industriekaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach der bundeseinheitlichen Ausbildungsverordnung und dem Rahmenlehrplan des Berufsbildes. Die Fertigkeiten und Kenntnisse werden handlungsorientiert und praxisnah vermittelt.

  • Grundlagenmodule: u.a. Arbeits- und Umweltschutz, Deutsch, Grundlagen EDV,
  • Fachtheoriemodule: u.a. Buchhaltung, Warenwirtschaft, Controlling, Vertragsrecht,
  • Praxismodule: u.a. Leistungserstellung und -abrechnung, Einkauf, Personal, Marketing
  • Prüfungsvorbereitung: Auf schriftliche Zwischen- und Abschlussprüfung
  • Fachaufgabenbetreuung: Hinführung auf die praktische Abschlussprüfung in Form einer Präsentation
  • Betriebliche Lernphase

Ausbildungsverlauf:
Die Umschulungen starten im Februar und im Juli, gehen über einen Zeitraum von 2 Jahren und finden in Vollzeit statt.

Abschluss:
IHK Prüfungszeugnis Industriekauffrau/-mann (Prüfung durch die IHK Hochrhein-Bodensee)

Voraussetzungen:
Ein Hauptschulabschluss und gute Deutschkenntnisse

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Betriebswirt/-in (staatlich geprüft oder VWA), Fachkaufmann/-frau für Marketing, Personal oder Einkauf, Industriefachwirt/-in

Förderung:
Förderung ist über einen Bildungsgutschein durch die Bundesagentur für Arbeit oder das Jobcenter
sowie über die Rentenkasse oder weitere öffentliche Träger möglich.

Alle Infos nochmal auf einen Blick und zum Ausdrucken

Jetzt anfragen

bbv
Bildung Beruf Vorsprung

Haben Sie Fragen?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

bbv Akademie GmbH
Robert-Bosch-Straße 3
79539 Lörrach

07621/9242-10
info@bbv-akademie.com